Rückblick 2017

Gewinner der Verlosung

Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke
Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke

Spende für den Verein "Kochen mit Kindern e.V." vom Heimatverein Heiligenrode

Die Bäckerei Badberg und das Hotel-Restaurant Meyerhof in Heiligenrode hatten im Rahmen des Projektes "Unser Dorf hat Zukunft" Spendensummen ausgelobt. Die Gemeinde Heiligenrode hatte den 4. Platz in dem landesweiten Wettbewerb belegt. Über eine Spende in Höhe von 300,--€ freute sich die Vorsitzende des Vereins, Jutta Hohnholz, ganz besonders.

mehr lesen

Das Frauenfrühstück mit der Journalistin Düzen Tekkal war ein voller Erfolg!

Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke
Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke

Einladung zur Frühstücksveranstaltung

"Ist Integration weiblich?" - Vortrag von Frau Düsen Tekkal

Zur Frühstücksveranstaltung am 28.10.2017 um 9 Uhr im Hotel zur Börse in Twistringen laden die KreislandFrauenverbände Diepholz und Hoya und die Gleichstellungsbeauftragten des LK Diepholz herzlich ein.

Nach dem Vortrag der Journalistin und Buchautorin Düsen Tekkal ist eine Podiumsdiskussion mit Migrantinnen und weiteren Teilnehmerinnen geplant.

Anmeldungen bis zum 20.10.17 an J. Hohnholz 04244-348, M. Eschenhorst 04271-945210, C. Runge 05441-97610787

Kostenbeitrag 13 € incl. Frühstück und Getränke

Kochaktion "Kochen mit Kindern" in Bassum

Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke
Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke

Kochaktion in Nordwohlde

Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke
Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke

Treffen der Kreisarbeitsgemeinschaft beim LFV Syke

Am 28.9.2017 trafen sich die Mitglieder der Kreisarbeitsgemeinschaft auf dem Hof der Familie Michalowski in Leeste. Nach der Begrüßung und der Kaffeetafel fuhren die LandFrauen zum Reiterhof Schierenbeck. Die Familie Schierenbeck hat sich auf die Pensionspferdehaltung spezialisiert und bietet für ca. 80 Pferde ganz unterschiedliche Haltungsformen. Nach dem informativen Rundgang ging es zur Staudengärtnerei Pöppel nach Seckenhausen. Auch dort erhielten die Mitglieder einen Vortrag und konnten im Anschluss in der schönen Gärtnerei noch nach Herzenslust einkaufen. Der Tag klang bei einem guten Essen und netten Gesprächen im Gasthaus Martens in Wulfhoop aus.

mehr lesen

Kochaktion in Harpstedt und Dünsen

Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke
Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung Syke
mehr lesen

Kartoffelfest in Bassum

Auch in diesem Jahr waren die LandFrauen vom Verein "Kochen mit Kindern e.V." wieder auf dem Kartoffelfest der Freudenburg in Bassum bei wunderschönem Wetter vertreten. Am Glücksrad konnten bei der Beantwortung der richtigen Fragen aus dem Bereich Landwirtschaft Preise gewonnen werden. Die Kinder bastelten aus Kartoffeln kreative Dinge.

Die Auswahl der verschiedenen Kartoffelsorten zog viele Besucher zum Infostand des Vereins.

 

 

Lehrerfortbildung

Einsichten in Landwirtschaft vermittelt

 

Lehrer informieren sich auf Höfen in Stuhr über Tierhaltung

 

STUHR  „Wir sitzen alle in einem Boot: Ich ernähre Euch und Ihr bildet meine Kinder aus“, sagte Hendrik Speckmann und hatte die Sympathien bei der dritten Lehrerfortbildung im Landkreis Diepholz auf seiner Seite. Ein Dutzend Lehrerinnen und Lehrer aus dem Nordkreis und aus Bremen waren der Einladung von Landvolk Mittelweser, Ländlicher Erwachsenenbildung und dem Kreisverband der Landfrauenvereine Grafschaft Hoya gefolgt, um sich zwei Betriebe in Stuhr anzuschauen. Laut Mitteilung des Landvolks Mittelweser warfen die Pädagogen zunächst auf dem Hof der Familie Speckmann einen Blick in den Melkstand, in dem ein Roboter die Kühe melkt. „Der ist wirklich Gold wert, wenn er zum Betriebsleiter passt“, erklärte Hendrik Speckmann. „Die Herde ist seitdem ruhiger und die Milchleistung pro Kuh von 9000 auf 10000 Kilogramm gestiegen.“ Eigentlich aber stand bei dem Besuch die Hähnchenmast im Fokus. In zwei Ställen mit natürlichen Luft- und Lichtverhältnissen hält der Landwirt jeweils nur 15000 statt der üblichen 20000 Tiere. Dass es ihr Fleisch nicht in deutschen Fleischtheken gibt, verwunderte die Lehrer. Denn Speckmann produziert für das niederländische Wiesenhof- Programm „Kipp van Morgan 2020 plus“, bei dem die Hähnchen 45 Tage lang im Stall bleiben. „Sie haben eine Gewichtszunahme von 50 Gramm am Tag und haben keinen Wachstumsstress“, erläuterte der Landwirt. „Dieses Fleisch kann man als Verbraucher mit gutem Gewissen essen.“ Nur eben nicht in Deutschland. Vertreter großer Lebensmittelketten hätten sich seine Ställe angesehen und seien begeistert gewesen. Nur könne man, so ihre Aussage, dieses Fleisch in Deutschland nicht vermarkten. Im Nachbarland sei das anders: „In den Niederlanden hat man sich verpflichtet, nur noch Fleisch von langsam wachsenden Hähnchen zu verkaufen.“ Spannend fanden die Pädagogen auch den Blick in die Biogasanlage. „Ich wusste gar nicht, dass die Gülle hier auch mitverwertet werden kann“, sagte eine Lehrkraft. Dass Speckmann gerne von seiner Arbeit erzählt und hinter seinem Tun steht, merkten ihm die Pädagogen an. „Wir Landwirte müssen offensiv auf die Leute zugehen, sie ins Boot holen und ihnen erklären, was wir hier machen“, sagte der 43-Jährige. Zuvor hatte Kreislandwirt Wilken Hartje zum Einstieg in den Fortbildungstag erläutert, wie die Landwirtschaft im Landkreis Diepholz aussieht. Ein Durchschnittsbetrieb bewirtschafte 100 Hektar. Die Landwirtschaft biete viele berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Dass Enthusiasmus eine gute Basis für die Arbeit ist, bewiesen Friederike und Frank Kastens, deren Betrieb sich die Pädagogen ebenfalls anschauten. 50 Kilogramm Futter und 150 Liter benötigt eine Kuh pro Tag, lernten die Lehrer beim Gang durch den Stall. Oberste Maxime sei stets das Wohl der Tiere. Wie man erkenne, wenn es einer Kuh nicht gut gehe, wollten die Lehrer wissen. „Dafür entwickelt man mit der Zeit ein Gefühl“, sagte Friederike Kastens. Beim abschließenden Imbiss mit Produkten der Molkerei Grafschaft Hoya und der Bühnemühler Hofkäserei erläuterte die Kreislandfrauenvorsitzende Jutta Hohnholz den Lehrkräften, dass der Verein „Kochen mit Kindern“ jedes Jahr rund 2000 Kindern Herkunft und Umgang mit Lebensmitteln vermittele.

 

 

 

 Text vom Landvolkverband Mittelweser. Bilder: Jutta Hohnholz und Regine Suding

 

Brokser Heiratsmarkt

Der Verein "Kochen mit Kindern e.V." hatte gemeinsam mit dem Landvolkverband Mittelweser einen Infostand im Gewerbezelt des Brokser Heiratsmarktes.Den kleinen Besuchern bot sich die Möglichkeit, aus Kartoffeln Igel oder Kartoffelkönige zu basteln. Desweiteren wurden Informationsmaterial und die Kochhefte des Vereins angeboten.

 

Schulung der Fachfrauen für die Kochaktionen

Die Schulung der Fachfrauen für die Kochaktionen fand am 10. August 2017 im Gasthaus Freye in Osterbinde statt. Die Beraterin der LWK, Edda Möhlenhof-Schumann, erläuterte in gewohnt professioneller Art  das Thema "Kartoffel". 24 Schulen mit ca. 1800 Schüler/innen haben sich in diesem Jahr für diese Aktion angemeldet. Die LandFrauen konnten verschiedene Kartoffelsorten probieren. Herr Freye hatte dazu einen leckeren Dipp bereit gestellt. Frau Dorrit Döhrmann informierte über das Projekt "Transparenz schaffen - von der Landentheke zum Erzeuger". Dieses Projekt bietet dem Verbraucher die Möglichkeit, sich über die Landwirtschaft und die Produktion von Lebensmitteln zu informieren.

mehr lesen

Kräuterspirale vom "Verein Kochen mit Kindern e.V."

Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung
Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung
mehr lesen

3. Ehemaligentreffen im Strohmuseum in Twistringen

Der Kreisverband hatte die ehemaligen Vorstandsmitglieder des Kreisverbandes und der LandFrauenvereine zu einem gemütlichen Beisammensein ins Strohmuseum nach Twistringen eingeladen.

 

Die 1. Vorsitzende, Jutta Hohnholz, begrüßte die zahlreich erschienen LandFrauen und gab einen kurzen Ausblick auf die Veranstaltungen des Kreisverbandes für die kommende Zeit.

 

 Edda Möhlenhof-Schumann hatte die LandFrauen mit einem Gläschen Sekt empfangen, da sie seit dem Frühjahr seit 30 Jahren für die Landwirtschaftskammer als Beraterin tätig ist und somit auch für den Kreisverband und die LandFrauenvereine. Sie hielt einen Rückblick auf ihr Tätigkeitsfeld dieser Jahre, die geprägt waren von ständigen Veränderungen. Per PowerPoint gab sie einen Rückblick auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres des Kreisverbandes.

 

Nach der Kaffeetafel bestand noch die Möglichkeit an einer Führung durch das Strohmuseum teilzunehmen.

 

Ein schöner Nachmittag, mit regem Gedankenaustausch, ging viel zu schnell zu Ende.

 

 

 

Socical-Media-Seminar

Unser Kreisverband hatte zu einem Seminar über soziale Netzwerke eingeladen und 20 LandFrauen aus den fünf LandFrauenvereinen ließen sich von der Medienberaterin Mareike Kranz aus Ehrenburg Facebook u. Co. erklären.

 

Im Wesentlichen ging es darum, wie die Öffentlichkeitsarbeit optimiert werden kann und welche Zielgruppe angesprochen werden soll.

 

Bei Facebook und WhatsApp ist ein interaktiver Austausch notwendig, d.h. auch zeitaufwändig. Der neue Broadcast kann als Informationsquelle für die Mitglieder genutzt werden, z.B . kann auf diesem Wege kurzfristig auf Veranstaltungen hingewiesen werden.

 

Seminar "Bevor der Druck zu groß wird!"

 Die Dipl.Lehrerin und Kommunikationstrainerin Adele Weber erläuterte den LandFrauen in einem zweitägigen Workshop die verschiedenen Stressformen, deren Auslöser und die verschiedenen Therapieformen.

 

"Kochen mit Kindern e.V." - Fünftklässler pflanzen Kartoffeln

Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung vom 31.3.2017
Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung vom 31.3.2017

Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes

Mit feundlicher Genehmigung der Kreiszeitung, 6.3.2017
Mit feundlicher Genehmigung der Kreiszeitung, 6.3.2017

Lebensmittel, Stress und Intergration im Fokus.
Kreisverband der Landfrauen Grafschaft Hoya und Verein „Kochen mit Kindern" plant vilefältige Aktionen.
Bericht Kreiszeitung, 6.3.2017

Jahreshauptversammlung des Vereins "Kochen mit Kindern" und des Kreisverbandes

Bei "Meyer zur Post" in Neubruchhausen findet am 20.2.2017 die Jahreshauptversammlung des Vereins "Kochen mit Kindern" e.V.um 17 Uhr statt.

Im Anschluss beginnt die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes um 19 Uhr. Neben den allgemeinen Regularien wird der Vorsitzende des Landvolkverbandes Mittelweser, Lars Nordbruch, über die aktuelle Situation in der Landwirtschaft referieren. Ferner hält Frau Doris Gronwald von der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft des Landkreises Diepholz einen Impulsvortrag über Stärken und Kompetenzen.

"Schmexperten"-Schulung in Harpstedt

Landfrauen sagen der Vergeudung den Kampf an

Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung vom 18.1.2017
Mit freundlicher Genehmigung der Kreiszeitung vom 18.1.2017
mehr lesen